Wir lieben Sport

ganz gleich ob Lauf-, Rad- oder Ballsport

Unser Team hilft Ihnen, Ihren Sport gesünder und leistungsorientierter zu betreiben.
mehr Erfahren

Gut versorgt

Für jeden Sport die richtige Versorgung

Nicht jedes Produkt ist für jede Sportart geeignet. Finden Sie genau das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse.
mehr Erfahren

Vital und fit

Aktivieren Sie Ihren Körper!

Mit unseren ProActiveEinlagen fühlen Sie sich sicher und fit.
Sie steigern die Leistung und schützen vor Verletzungen.
mehr Erfahren

Die Biometrische Radpositionsanalyse

Um sich auf dem Fahrrad dauerhaft wohl zu fühlen und die eingesetzten Kräfte zielgerichtet zu übertragen, ist es notwendig, Ihre körperlichen Voraussetzungen mit den Ein­stellungen und Maßen Ihres Rades in Einklang zu bringen.

Hierfür steht für Sie unser Team aus Orthopädietechnikern und Orthopädieschuhtechnikern in unserem Labor breit.

Die biometrische Radpositionsanalyse kurz erklärt

Ziel unserer Radanalyse ist es, alle relevanten biomechanischen Werte, wie z. B. Winkel und Druckpunkte, zu analysieren, um Ihr Fahrrad individuell auf Sie einstellen zu können. Dazu werden Sie von zwei High-Speed-Kameras aus vier Blickwinkeln auf Ihrem Rad und in Aktion gefilmt. Im Anschluss werden die Daten mithilfe einer speziellen Software ausgewertet.

Das werden Sie erfahren

  • die auf Basis Ihrer Körpermaße optimalen Positionsmaße für Ihr Renn-, Triathlon- oder Tourenrad sowie Mountainbike
  • die optimale Feineinstellung Ihrer Sitzposition in Bewegung unter Berücksichtigung Ihrer individuellen konditionellen Voraussetzungen
  • Neben der Radeinstellung wird eine Fuß- und Satteldruckmessung durchgeführt. Durch die Messung werden vorhandene Druckverhältnisse im Radschuh und auf dem Sattel visualisiert. Auf Grundlage dieser Daten können die Einstellungen von Sattel und Sohlenplatten zielgerichtet verändert und optimiert werden.

Erfahrungsbericht einer Radpositionsanalyse

René Wasmund berichtet:

Gleich vorneweg: "Eins mit Sternchen" für das Engagement und das Ergebnis, das Katharina Schlutt und Dennis Kruse von der Sportorthopädie Hofmann aus Schwerin beim Fitting erarbeitet haben...

weiterlesen

Ablauf der Radpositionsanalyse

  1. Fuß- und Haltungsanalyse
    Es erfolgt die Untersuchung des Fußes und die Aufnahme der statischen Körperhaltung von vorn, der Seite und von hinten, um Fehlhaltungen und anatomische Auffälligkeiten in der Analyse berücksichtigen zu können.
  2. Funktionstest
    Es erfolgen kleinere Tests, um die Beweglichkeit, Stabilität und die Sensomotorik zu bewerten. Augenmerk wird dabei auf die Kniestabilität und die Beweglichkeit des Sprunggelenks gelegt. Wir überprüfen, ob muskuläre Dysbalancen vorhanden sind und ob die Reizübertragung vom Gehirn an die Muskulatur (= Tiefensensibilität) ausreichend geschult ist.
  3. Fußdruck- und Satteldruckmessung
    Mithilfe von Messfolien, die in den Radschuh und über den Sattel gelegt werden, können Aussagen zur Belastung getroffen werden. Anhand der Ergebnisse, die sofort nach der Messung verfügbar sind, können erste Rückschlüsse auf die Satteleinstellung getroffen und Maßnahmen zur eventuellen Korrektur vorgenommen werden. Die Messung wird zum Ende der Analyse wiederholt, um die neue Einstellung zu überprüfen.
  4. Markierung
    Es erfolgt die Markierung Ihrer Körper- und Gelenkachsen zur objektiven, medizinischen Analyse der Sitzposition auf dem Rad. Erst durch die Markerpunkte lassen sich Fehleinstellungen und die Ursache von Beschwerden erkennen, analysieren und korrigieren.
  5. Videoaufnahme
    Es erfolgt die Aufnahme auf dem eigenen Rad mit zwei digitalen Kameras. Durch die Zeitlupenstudie der Bewegung können mögliche Fehlstellungen bis in den Rückenbereich festgestellt werden.
  6. Fachliche Auswertung
    Es erfolgt die Körperwinkelmessung mithilfe unserer Video-Analysesoftware und die Erstellung des individuellen biomechanischen Körperprofils. Im Anschluss an die Winkelauswertung wird das Rad eingestellt und neu vermessen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine Analyse

Unsere Experten auf den Gebieten der biometrischen Radpositionsanalyse ermitteln zusammen mit Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Sportlerversorgung, damit Sie bestmögliche Leistungen erzielen.

Termin vereinbaren

Was wird vermessen und überprüft?

  • Sattelhöhe
  • Kraftmaximalwinkel, d.h. die Kraftübertragung vom Kniegelenk auf die Pedale
  • Patellalot; das Lot, welches durch den Kniegelenksdrehpunkt und die Mitte der Pedale fallen sollte
  • Abstand zwischen Sattel und Lenker (Vorbaulänge und Sattelvorschub)
  • Oberkörperhaltung
  • Haltung der Handgelenke
  • Fußposition auf den Pedalen
  • Einstellung der Sohlenplatten (Cleats)
  • Lenkerbreite
  • Stellung und Führung der Kniegelenke
  • Becken und Oberkörperhaltung

Im Anschluss an die Analyse erhalten Sie

  • ausführliche Auswertungsunterlagen: Nach der Analyse erstellen wir ein schriftliches Protokoll, in dem alles Besprochene sowie die Empfehlungen und Tipps zum benötigten Material (Vorbau, Lenker, Schuhe usw.) für Sie zusammengefasst werden. Zusätzlich wird ein Vorher-Nachher-Vergleich der Sitzposition erstellt.
  • Empfehlungen für eine individuelle Einlagenversorgung: Nach den Ergebnissen der Analyse fertigen wir spezielle Radeinlagen, die Ihren Bedürfnissen ideal angepasst sind und Fehlhaltungen sowie Missempfindungen korrigieren. Alle Einlagen werden bei uns individuell in Handarbeit hergestellt und an den vorhandenen Radschuh angepasst.

Erfahren Sie mehr über unsere ProActive-Radeinlage

Wichtige Details

Unsere Maxime lautet: Wir nehmen uns Zeit für unsere Kunden, um mit höchster Präzision das optimale Ergebnis zu erzielen. Daher sind 1,5 Stunden für unser ausführliches Fitting einzuplanen.

Damit wir Ihre Bewegungsabläufe professionell analysieren können, benötigen Sie entsprechende Kleidung:

  • Radtrikot
  • Kurze Radhose
  • Radschuhe

Bitte das Wichtigste nicht vergessen: Ihr Rad!

Kosten

Komplettanalyse: 199,00 €

Kontrollanalyse: 99,00 €

Anpassung für jedes weitere Rad: 139,00 €

Unser Tipp:

Verschenken Sie Gesundheit und Fahrfreude mit einem Gutschein zur Radanalyse.